Kriminalromane

Charles Willeford (verschiedene)

„Miami Blues" (1987), „Auch die Toten dürfen hoffen" (1988), „Seitenhieb" (1988), „Bis uns der Tod verbindet" (1990), „Hahnenkampf" (1990), „Sperrstunde" (1990), „Die Kunst des Tötens" (1991), alle Ullstein, „Playboys in Miami" (1994), rororo.

„Miami Blues“, „Auch die Toten dürfen hoffen“, „Seitenhieb“ und „Bis uns der Tod verbindet“ (jetzt „Wie wir heute sterben“) sind 2002/2003 in überarbeiteter Fassung beim Alexander-Verlag, Berlin, erschienen, „Die Kunst des Tötens“ 2005 unter dem Titel „Ketzerei in Orange“ in der Reihe Pulp Master im Maas Verlag

   

Anthony Price, „Labyrinth" (1986), „Hinterhalt" (1986), „Geister von morgen" (1987), „Das Vengeful-Komplott" (1987), alle Ullstein

Verzwickt konstruierte Fälle einer Spezialabteilung des britischen Geheimdienstes.

   

James Melville (verschiedene)

„Chrysantheme und Schwert" (1987), „Die Todeszeremonie" (1988), „Kimono für eine Leiche" (1989), „Ein Ronin spielt nicht mit" (1989), „Ein Haiku für Hanae" (1991), „Der falsche Buddha" (1992), „Der getarnte Phönix" (1993), alle Ullstein

Kriminalromane um den japanischen Polizeibeamten Otani, der Verbrechen bearbeitet, bei denen Ausländer betroffen oder beteiligt sind: japanische Tradition und westlicher Blick.

   

Brian Freemantle, „Eine Rose für Charlie Muffin" (1986), Ullstein

Agentenroman aus dem Kalten Krieg.

   

James Ellroy, „In der Tiefe der Nacht" (1987), „Stiller Schrecken" (1989), Ullstein

Psychopathen-Thriller aus dem Genre des „Schweigens der Lämmer".

   

Liza Cody, „Video-Piraten" (1986), „Schlechte Gesellschaft" (1987), Ullstein

Die Privatdetektivin Anna Lee und ihre unspektakulären Fälle in lebensnah dargestellter Londoner Atmosphäre.

   

Rick Boyer, „Untiefe" (1984), „Die fehlenden Finger" (1985) und „Die Daisy Ducks" (1988), „Russengift" (1989), alle Ullstein

Ein Kieferchirurg betätigt sich als Privatdetektiv. "Untiefe" erhielt den Edgar-Allan-Poe-Preis.

   
Wörthstr. 3
45138 Essen
Telefon(0 201) 270 677
Maria-Louisen-Str. 65
22301 Hamburg
Telefon(0 40) 48 88 50
E-maileMail schreiben
Portrait